Am Samstag, 24.3. war um 13.30 Uhr ne Ausfahrt angesagt. Da zu diesem Zeitpunkt niemand dazukam, zogen Ingolf und ich Richtung Hottwil-Rickenbach-Wehr los. Allerdings wurde die zügige Fortbewegung nach Rickenbach in einer 180 Grad Kurve abwärts durch den Abflug des BSE-Treibers wegen grobmotorischer Bedienung des Gaskabels abrupt beendet.

Fazit: Der Treiber kommt mit ein paar blauen Flecken und defekten Hosen davon.

Die Q bekommt einen neuen Zylinderdeckel, neue Blinker, neue Spiegel, einen neuen Lenker, eine neue Scheibe und ein paar Kleinigkeiten spendiert.

Ausblick: Heute Nachmittag die Mühle abholen und den Treiber testen…

Kurze Ausfahrt mit Flugstunden Teil 1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.