Eine kleine Zusammendassung der Eckdaten zur Erinnerung, Details gibt’s wie immer nur vor Ort.

Abfahrt war am Freitag 16:00 Uhr bei Hans. Beeze‘ Transporter war traditionell das Taxi für Gepäck und Crossmaschinen. Als ich mit Jürgen punkt vier bei Hans ankam viel mir beim Einladen meines Rucksacks auf, dass ich überhaupt keinen dabei hatte, also kehrt marsch für mich nach Hause um den Rucksack zu holen. 20 Minuten später war ich wieder vor Ort. Beeze, Marc, Jürgen und Chef warteten in Hans‘ Wohnung auf mich und Tinu, der noch nicht da war aber dafür auf meiner Mailbox seine Verspätung ankündigte. 17:15 Uhr waren dann alle da und wir machten uns auf die Socken. Bis auf Chef, der wegen Magenproblemen kurzfristig absagen musste und wieder nach Hause fuhr.

Auf der A-Bahn kamen wir trotz einigen kleinen Staus recht flott vorwärts, so dass wir gegen 21:45 die MF location in Dreisbach (Westerwald) errreichten. Gerade noch rechtzeitig um bei Tageslicht unsere Zelte aufzubauen. Piller-Beeze und Piller-Marc waren schon da, wenig später kam auch Mounty und bst machte sich an die Vernichtung der mitgebrachten 11kg feinster Rindersteaks. Auf dem Vorplatz Tobisierungen, Benzingerede, das übliche Rahmenprogramm. Das einzig ungewöhliche war das Wetter. Vermutlich ist es immer nur in Worms über Pfingsten mies.

Am Samstag hatten wir eine vorgeschlagene Route auf dem Programm. Tinu hatte die Tour bereits in seinem GPS drin, leider entsprachen die Strecken nicht wirklich dem, was wir erwartet haben. bst Land verwöhnt, außerdem war’s doch sehr heiß.

Für den Sonntag beschlossen wir also die Tour nicht zu fahren und statt dessen gleich in’s Schwimmbad zu fahren, wo man zumindest für 3.60 Euro duschen konnte. Am Sonntag Abend gab’s dann noch einen kräftigen Gewitterregen, der die Temperatur auf ein angenehmes Niveau drückte. Durch die grosse Hitze bereits in den frühen Morgenstunden war im Zelt eh nicht an schalfen zu denken, somit kamen alle wie die Tage zuvor recht früh aus den Säcken um die Heimreise anzutreten.

Bilder in der Galerie

Megafete™ 2003
Markiert in:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.